Christof Seiffert - Altbaurestaurierung & Altbausanierung, Denkmalschutz
 

Wasserschloß Schwindegg

Niederbayern
1594
Denkmalgeschützt

Vorherige Seite Vorherige Seite

Wasserschloß, vor der Sanierung Wasserschloß, nach der Sanierung
Ausgangssituation für den Ausbau des etwa 7 m hohen Dachbodens. Ausgebauter Dachboden. Blick auf die neue Empore über dem Bad. Zuvor hatte ich die Mauerstümpfe im Foto links für den Einbau eines Bades hochziehen lassen, eine Tür zum neuen Bad und auf der neuen Decke eine Empore mit Treppe eingebaut. Das Barockgeländer aus Spanien fand ich bei einem bayerischen Trödler. Ich zog es einem rekonstruiertem Geländer vor und ergänzte es auf das erforderliche Maß.
Wasserschloß, vor der Sanierung
Ausgebauter Dachboden. Blick auf die hochgezogene Badwand, oben die Empore. Sichtbar der barocke Dachstuhl, den ich trotz überdimensionierter Dämmung des hohen Daches vollständig sichtbar erhalten konnte.
Wasserschloß, vor der Sanierung Wasserschloß, vor der Sanierung
Ausgebauter Dachboden. Blick von der Empore in den Dachstuhl. Die kleinen Fenster, die Mauervorsprünge rechts im Hintergrund und den pfeilerartigen Kaminzug fast in der Mitte ließ ich bewußt unverändert. Ich ließ lediglich einen rauen Außenputz auftragen. Mit diesen vorsichtigen Änderungen blieb der historische Charakter des Raums mit all seinen zwischenzeitlichen Nutzungen weitgehend erhalten. Ausgebauter Dachboden. Eine Außenwand mit Kaminzug, eigenartigen Mauervorsprüngen, einer Nische, einem Fensterchen in gleicher Höhe und neuer Gaube. Ich ließ diese Wand unverändert. Ebenso die Dachkonstruktion vor der für die Belichtung notwendigen, neuen Gaube. Die ungeschönte Originalität macht den Reiz dieses Raums aus.

Vorherige Seite Vorherige Seite

zur Übersicht der Häuser

© 2003—2015 Christof Seiffert , München