Christof Seiffert - Altbaurestaurierung & Altbausanierung, Denkmalschutz
 

Stadtvilla von Heilmann & Littmann

München
1911
Denkmalgeschützt

Vorherige Seite Vorherige Seite

Nächste Seite Nächste Seite

Villa kurz nach Restaurierungsbeginn. Westfassade. Links ist das Schuttrohr (rot) für den Abbruch nicht historischer oder nicht mehr verwendbarer Bauteile sichtbar. Ruhiger, geometrischer Aufbau der Fassade. Auf einem Rechteck steht ein gleichschenkliges Dreieck. Betonung der Symmetrie durch mittige Fenster und Lisenen, die paarweise in sehr schönem Abstand angeordnet sind.

Villa vor Ende der Restaurierung. Westfassade. Straßenansicht. Im Fassadenaufbau hat sich nichts geändert; Ausnahme ist das runde, etwas vergrößerte Fenster im Giebel. Die Vergrößerung war notwendig, weil der Spitzboden als Wohnraum genutzt werden sollte und damit der Brandschutz ein anleiterbares Fenster in einer bestimmten Größe erfordert. Da es keine fertige Lösung für ein rundes, anleiterbares Fenster gab, entwickelte ich die Lösung für die Fensterbaufirma. Mein Fenster hat die erforderliche Brüstungshöhe und ein rechteckiges Binnenfenster mit den erforderlichen Ausstiegsmaßen. Das gesamte Fenster ist dennoch rund und fügt sich denkmalgerecht in den Giebel.

Villa vor der Restaurierung. Fassade West-Süden. Villa vor Ende der Restaurierung. Fassade West-Süden. Rekonstruierte Kastenfenster im Obergeschoss. Leicht gestrecktere Gauben mit entsprechenden Balkontüren, um die historischen Proportionen wieder herzustellen. Hinzugefügter Kamin im gleichen, strengen Jugendstilmuster des dreizügigen Kamins auf der Nordseite. Rekonstruierter Fassadenputz.

Vorherige Seite Vorherige Seite

zur Übersicht der Häuser

Nächste Seite Nächste Seite

© 2003—2015 Christof Seiffert , München