Christof Seiffert - Altbaurestaurierung & Altbausanierung, Denkmalschutz
 

Mehrfamilienhaus

München Maxvorstadt
1930/1969

Vorherige Seite Vorherige Seite

vor der Sanierung nach der Sanierung

Speicher im Dachgeschoss vor dem Dachgeschossausbau

Dachgeschoss nach dem Ausbau. Sämtliche Konstruktionselemente wie Stützen, Balken, Pfetten, Kreutzbänder habe ich mit Gipskartonplatten verkleidet sichtbar belassen. Links die dreiteilige Tür zur Dachterrasse im Süden, dahinter großes Dachflächenfenster, geradezu neue Gaube zum Westen mit zweiflügeligem Fenster, rechts daneben weiteres Dachflächenfenster

während der Sanierung nach der Sanierung

Ehemaliger Speicher im Dachgeschoss während des Ausbaus. Erhebliche Verstärkung des Dachstuhls wegen zusätzlicher Lasten infolge des Dachausbaus , Einbau von hier sichtbaren zwei Gauben

Ehemaliger Speicher im Dachgeschoss während des Ausbaus. Sichtbar zwei neue Gauben, zwei Dachflächenfenster und 140 mm Innendämmung zwischen den Sparren, die ich zusätzlich zur 240 mm Aufsparrendämmung, jeweils mit besten Dämmwerten einbaute. Die positive Wirkung der überdimensionierten Wärmedämmung Dach, Fassade, Kellerdecke und Fenster ist spürbar

vor der Sanierung nach der Sanierung

Fertige Dachgeschosswohnung. Links neue Gaube zum Westen, geradezu neue Gaube zum Norden mit dreiflügeligem Fenster

Fertige Dachgeschosswohnung. Links Tür zur Dachterrasse, geradezu Gaube zum Westen und Dachflächenfenster für Schrankraum, rechts Bad mit Dusche, Wanne, WB, Waschmaschinenanschluss und Dachflächenfenster. Ich verlegte den neuen Eingang zur Dachgeschosswohnung weiter ins Treppenhaus und baute auf dem Treppenpodest ein separates WC und Zugang zum Schlafzimmer ein.

Vorherige Seite Vorherige Seite

zur Übersicht der Häuser

© 2003—2015 Christof Seiffert , München