Christof Seiffert - Altbaurestaurierung & Altbausanierung, Denkmalschutz
 

Penthouse

München Nymphenburg-Gern
1972

Vorherige Seite Vorherige Seite

Nächste Seite Nächste Seite

vor der Sanierung nach der Sanierung

Wohnzimmer, Beginn der Restaurierung. Im Vordergrund Teil des Abbruchmaterials aus dem verwinkelten Bad, das etwa 1990 „modernisiert“ worden war. Die Schiebefenstertüren und Konvektoren darunter, die Einbauschränke im Hintergrund, klobige Fußleisten und Einbauleuchten in der Decke ließ ich ebenfalls ausbauen, da sie nicht zum Stil von 1972 passen

Wohnzimmer, nach der Restaurierung. Wiederhergestellte stimmige Proportionen der 70er. Neue asymmetrische Fenstertüren, keine einengende Einbauschränke, raumhohe Röhrenradiatoren, Decke ohne Einbauleuchten, filigrane Regale aus geöltem Baustahl nach Eigenentwurf, abgezogener, geölter Dielenboden mit unauffälligen Fußleisten, einheitlicher Farbton auch an den Säulen. Ein ruhiger Raum, der jede lebendige Einrichtung verträgt

vor der Sanierung nach der Sanierung

Wohnzimmer, Beginn der Restaurierung. In der Mitte Teil des Abbruchs aus dem Bad. Um das ursprünglich gut proportionierte Wohnzimmer in den Geist von 1972 zurückzuführen, ließ ich die Veränderungen der 90er Jahre abbrechen: die unproportionierten, zweiteiligen Schiebefenstertüren, die energetisch katastrophal positionierten Konvektoren, die unter den undichten Schiebetüren und vor fast ungedämmten Unterzügen aus Beton montiert waren. Ebenso die mächtigen, den Raum einengenden Einbauschränke und zahlreichen Deckenstrahler

Wohnzimmer, nach der Restaurierung. Vor allem die rekonstruierten, asymmetrischen Fenstertüren ergeben mit den klaren Grundrissen wieder die 1970er Jahre

nach der Sanierung

60 qm Wohnzimmer nach der Restaurierung. Die klare, geometrische Architektur der 1970er Jahre mit den typischen assymmetrischen Fenstertüren ist zurückgekehrt

Vorherige Seite Vorherige Seite

zur Übersicht der Häuser

Nächste Seite Nächste Seite

© 2003—2015 Christof Seiffert , München