Christof Seiffert - Altbaurestaurierung & Altbausanierung, Denkmalschutz
 

Einfamilienhaus

München-Nymphenburg
1962

Nächste Seite Nächste Seite

vor der Sanierung nach der Sanierung

Fassade zum Garten vor der Restaurierung. Die schlichte und schöne Architektur der Nachkriegsmoderne wurde durch kräftigen Farben der Fenster und weiteren Apliquen am Haus verändert. Die Fenster verschiedener Gliederung pro Geschoss waren die Besonderheit dieses Hauses, die ich erhalten wollte

Die Fassade zum Garten ist fertig gestrichen. Rekonstruierte Absturzsicherungen vor den Fenstertüren im schlichten Stil der 1960er Jahre. Da die Auftraggeber trotz noch nicht fertig gestelltem Dachausbau bereits ins EG und OG einziehen wollten und eingezogen sind, erfolgt der restliche Dachausbau von außen über das Treppengerüst

 

Restaurierung

Das Einfamilienhaus von 1962 fiel nicht auf, denn es gibt die oft als hässlich, seelenlos und grau geltende Architektur der 1960er Jahre überall. Man musste schon den Blick für die stilbewusste, souveräne und mutige Baukunst der Nachkriegsmoderne schärfen, um sie hier hinter der grauen Fassade, den kräftigen Farben der Fenster und zahlreichen Apliquen am Haus zu finden.

Ich überzeugte die Auftraggeber, die schlichte und schöne Baukunst mit seinen unterschiedlichen Fenstern und dem nach Abbruch einiger Zwischenwände klaren Grundriss zu erhalten. Ich entwarf die Fassaden mit Fenstertüren in gleicher, unterschiedlicher Aufteilung wie die bisherigen Fenster, die nun, nach dem Ausbau der Rollladenkästen vom Boden bis zur Decke gehen.

Hier ist die Moderne von 1962 geblieben. Oft werden die schützenswerten Perlen der Nachkriegsarchitektur - einst Errungenschaften der Moderne - abgerissen und durch seelenlose, gleiche, schmuckvolle Retrobauten ersetzt.

 

Das Haus wurde von Grund auf totalsaniert. Übergabe und Einzug ins EG und OG erfolgte Herbst 2015. Der restliche Dachausbau wird von außen über ein Treppengerüst durchgeführt.

Der angenehm offene, unkomplizierte und kurze Austausch mit den Auftraggebern und die aufmerksame, perfekte Durchführung durch meinen Bauleiter hat Freude gemacht und verkürzten meinen Aufwand für Entwurf und Durchführung der Baumassnahmen. Im Ergebnis weniger Zeitaufwand für mich, weniger Kosten für die Auftraggeber und die übliche mängelfreie Übergabe an die Auftraggeber.

 
während der Sanierung

Fassade zum Garten während der Restaurierung. In meinem Entwurf entwickelte ich die Architektur von 1962 weiter. Ich überzeugte die Auftraggeber, die unterschiedlichen Fenster, jetzt als Fenstertüren und nach Ausbau der Rollladenkästen nochmals um 25 cm gestreckt bis zur Decke reichend, beizubehalten. Der geplante Dacheinschnitt als Dachterrasse ist noch nicht ausgeführt

zur Übersicht der Häuser

Nächste Seite Nächste Seite

© 2003—2016 Christof Seiffert , München